Aktuelles

Robustes Honeywell Tablet RT10 mit integriertem FlexRange Scanner

 

Fort Mill, September 2020 - Honeywells widerstandsfähiger RT10 Tablet PC mit stabilem 10,1“ Outdoor Bildschirm unterstützt Windows® 10 IoT Enterprise (8GB/128GB) oder Android™ P (4GB/32GB) und ist für Anwendungen in Logistik, Produktion oder im Service-Außendienst konzipiert.

 

Seine integrierte FlexRange Engine scannt wie aus der Pistole geschossen sowohl im Nahbereich als auch auf Entfernungen von bis zu 10m, was bei Industrie-Tablets ein Novum ist. Mit der aktiven Fahrzeughalterung ist der gemäß MIL-STD-810G vibrationsgetestete RT10 auch gut als abnehmbarer Bordcomputer auf Flurförderzeugen geeignet.

 

Ein bei Sonne komfortabel ablesbarer Bildschirm (800NIT) und ein im laufenden Betrieb wechselbarer Akku - 10.280 mAh für max. 16 Std. Laufzeit - machen den RT10 zu einem idealen Tool für Einsätze, während derer ein Tablet PC unverzichtbar ist. Per WWAN (LTE) oder WLAN können Teams zudem mit Honeywell Smart Talk über verschiedene Kommunikationsmethoden wie Instant Messaging, Push-to-Talk, Sprach- oder Videocalls  in Gruppen zusammenarbeiten.

 

Automatisches Körpertemperatur-Screening zur Pandemie-Eindämmung

 

Barsbüttel, Mai 2020 - Ab sofort vertritt intra europe consulting die ICS Group in Norddeutschland. Der aktuelle Schwerpunkt dieser neuen Partnerschaft liegt auf dem Vertrieb eines Körpertemperatur-Screeningsystems zur Pandemie-Eindämmung, mit dem in Eingangsbereichen berührungslos und automatisch überprüft werden kann,  ob Personen unter Fieber leiden.

 

Das Kernstück dieses leistungsfähigen Körpertemperatur-Screeningsystems ist ein smartphone-artiges Gerät (Android™-basiert) mit einer besonders empfindlichen Infrarotkamera, die auf  ca. 0,5m ein Gesicht identifiziert und die Körpertemperatur mit 0,2°C bis 0,5°C Toleranz misst. Es kann autark ohne Schnittstellen zur IT sowohl stationär als auch tragbar mobil eingesetzt werden.

 

Mit dem Körpertemperatur-Scanner wird im Standard nur gemessen und ein Signal nach Wahl ausgelöst. Es erfolgt keine Datenspeicherung und damit auch keine Verarbeitung kritischer, personenbezogener Daten. Die anonymisierten Messdaten können optional in Echtzeit exportiert und im webbasierten Backend überwacht werden. Die ICS Group ist ein führender Lösungsanbieter für die Digitalisierung und Automatisierung von Unternehmensprozessen in der Supply Chain.  Mehr unter www.ics-group.eu

 

Leider abgesagt: Solcon Systemtechnik auf der LogiMAT

 

Die auf industrielle Hardware sowie Ortungs- und RFID Lösungen spezialisierte Solcon Systemtechnik GmbH präsentiert in Stuttgart

vom 10. - 12. März 2020 ultrarobuste Industrie PCs, Fahrzeug-computer für Produktion und Logistik sowie die ebenfalls eigengefertigten Mobilwagen als fahrbare EDV-Arbeitsstationen.

 

Das modulare Echtzeitortungsssystem (EOS) ermöglicht das Indoor-Tracking von Personen, Fahrzeugen und anderen Assets in Lager- und Produktionshallen, flexibel verbunden mit GNSS (GPS, GLONASS oder Galileo). Welche Technologie im jeweiligen Anwendungsfall zum Einsatz kommen sollte, lässt sich unter Fachleuten ideal auf der Messe diskutieren.

 

Traditionell laden wir unsere internationalen Geschäftspartner auf den Messestand B05 in Halle 8 ein, um sich über die auch in kleinen Stückzahlen kunden-individuell konfigurierbaren Industrie-PCs mit integrierter Kommunikations- und RFID-Technologie zu informieren und Kooperationsmöglichkeiten im persönlichen Gespräch zu erörtern. 

 

Akkuloser Area-Imager-Scanner - nachhaltig, kabellos, innovativ

 

Fort Mill, Februar 2017 - Gemäss dem Motto „Strom ja – Akku nein“ funktionieren die neuen Xenon-Modelle 1902g-bf sowohl batterielos als auch kabellos. Die innovativen Barcode-Lesegeräte verursachen somit keine Folgekosten, da Kabelbruch und Akkuwechsel ausgeschlossen sind. Die umweltfreundlichen Area-Imager wurden speziell für den Einsatz an Kaufhauskassen oder für Versand- und Annahmestellen im Warenlager konzipiert. Ergänzend zu In-Counter-Systemen sind sie bei der Erfassung von Barcodes sperriger Artikel hilfreich, die nicht über den Verkaufstresen gezogen werden können. Die stromsparende Bluetooth 4.2 Funktechnologie erlaubt es dem Benutzer, sich bis zu 10m von der Basisstation zu entfernen. Nach Betätigen der Pagertaste macht der Voyager durch Blinken und Signalton auf sich aufmerksam. 

 

Die für das Abscannen der 1D, 2D oder OCR-Codes benötigte Energie wird in einem Super-kondensator elektrisch innerhalb von weniger als 30 Sekunden gespeichert und reicht für ca. 450 Scanvorgänge aus. Bedingt durch eine sehr hohe Leistungsdichte überstehen Superkondensatoren deutlich mehr Schaltzyklen als Akkumulatoren. Batterielose Xenon 1902g-bf sind durch diesen technologischen Vorteil nachhaltig und wartungsfrei einsetzbar. 

 

Mobilcomputer Dolphin™CT50 - edel, robust und scannt 1D / 2D Codes

 

Morris Plains, März 2016 - Der nun wahlweise unter Windows® 10 IoT Mobile Enterprise oder Android™ 6.0 verfügbare Dolphin CT50 eignet sich vor allem für mobile Mitarbeiter in scanintensiven Arbeitsbereichen, z. B. im Zustellungs-, Ticketing- oder Außen-dienstbereich, die im Prinzip ein mobiles Büro mit allen Annehmlichkeiten eines modernen Smartphones brauchen, um schnell, flexibel und dazu noch kostengünstig arbeiten zu können. 

 

Der Dolphin™ CT50 unterstützt alle modernen Wireless-Technologien und ermöglicht die Übertragung großer Dateien, Video-Streaming sowie sicheren Fernzugriff auf Geschäfts-anwendungen. Er ist damit ein professionell einsetzbarer Mobilcomputer, ideal für Mitarbeiter mit repräsentativen Aufgaben.

 

Besondere Kennzeichen:

- kapazitives 4,7''- Touchdisplay (>400 Nits), Schutzklasse IP67

- integrierter 2D Imager und 8MP Kamera, ergonomischer Pistolengriff

- Kommunikation über LTE (4G) und WLAN 802.11a/b/g/n,ac, BT 4.0, NFC

- Qualcomm® Snapdragon™ 801-Vierkern-Prozessor mit 2,26 GHz-CPU

- desinfizierbares Modell CT50h für medizinische Einrichtungen

- Abmessungen: (160x83x19) cm; 342g

 

Neuer ZTD zur weltweiten Warenverfolgung

Monte Carlo, Juli 2015 – Zenatek S.a.r.l. kündigt einen neuen Zenatek Tracking Device (ZTD) mit erweiterten Features an. Mit dem robusten Kompaktgerät können in Containern, Behältern oder Holzkisten transportierte Güter basierend auf GPS/GLONASS-Satellitenortung oder den Mobilfunkzellen der GSM-Netzwerke überwacht werden. Sensoren messen Temperatur, Beschleunigung/Stöße und optional auch Luftfeuchtigkeit. Die erfassten Umgebungsdaten werden per GSM/GPRS übertragen und in der webbasierten Zenatek Tracking Software grafisch dargestellt. Bei Öffnung der Containertür, Einbruch, Feuer oder einer Über-/Unterschreitung der jederzeit von remote einstellbaren Grenzwerte werden die Verantwortlichen per Email oder SMS informiert. Der batteriebetrie-bene ZTD ist durch Schrauben oder ein magnetisches Ankersystem einfach zu installieren. Er arbeitet fehlerfrei bei  -25°C bis +80°C.

 

BlueTraker® - beste Wahl für die UK Fischerei

 

Nach zunächst zögerlichem Erfolg in Großbritannien hat nun das AST-EMA Konsortium eine neue Ausrüstung für das Vessel Monitoring System (VMS) und das Electronic Reporting System (ERS) für britische Fischereien entwickelt, welches auf dem bewährten BlueTraker®VMS der EMA Group basiert.

 

 

Kontakt:

Joachim Gripp

Tel.:  +49 (0)40 - 633 073 76

E-Mail: info@intra-europe.de